Veganer Marzipan- Lebkuchen

Heute hatte ich richtig Lust auf Lebkuchen. Da habe ich kurzer Hand, angelehnt an ein Rezept von Roland Rauter, selbst einen gemacht. Da ich nicht alles laut Rezept im Haus hatte, habe ich einfach das genommen, was da war, deshalb nur „angelehnt“.

So geht´s:

200 g Marzipan mit
180 g Rohrohrzucker,
50 g Apfel-Bananenmus und
40 ml Mandelmilch (ich habe 1 Tl Mandelmus mit 40ml Wasser im Mixer gemixt) glatt rühren.
Dann
80 g Weizenmehl,
200 g geriebene Mandeln und Haselnüsse gemischt,
7 g Weinsteinbackpulver,
2 El Lebkuchengewürz und
eine Prise Salz unterrühren. Ich habe meine Küchenmaschine genommen.

Der Teig ist nun recht fest und klebrig. Leicht kann man ihn mit feuchten Händen zu Kugeln formen und diese auf etwa 30 40mm Oblaten setzen und andrücken.
Das Ganze auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech im vorgeheizten Backofen, Ober-Unterhitze bei 170 Grad etwa 15 min backen.
Meine waren beim herausnehmen noch ziemlich weich, wurden aber beim auskühlen etwas fester.

Zum Schluss noch mit 150g geschmolzener veganer Kuvertüre (ich habe dunkle Reisschokolade verwendet) bestreichen.
Fertig!

20131110-230645.jpg
Wir finden sie super lecker und ich könnte mich rein setzen!

Viel Spaß beim nachbacken und einen guten Start in eine neue Woche!
Eure Inga

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s