Hollundersirup – Hhmmmmm

Ich habe gerade meinen gesamten Vorrat an Hollunderblütensirup angelegt. Meine Mädls lieben den Saft und da kann man nicht genug davon haben. Und da er wirklich lecker schmeckt stell ich euch mein Hollunderblütensirup-Rezept online!

Also ihr braucht:

5o Hollunderblütendolten

2 kg Zucker (ich nehme Rohrzucker)

3 Zitronen (unbehandelt)

3 Orangen (unbehandelt) –> kann man auch weglassen

3 l Wasser

50 g Zitronensäure

Zucker, Wasser, Zitronen und Orangen erhitzen, bis der Zucker sich aufgelöst hat. Eventuell kurz aufkochen. Die Hollunderblütendolten unterhalb der Blüten abschneiden und in einen großen Topf oder Eimer geben. Das heiße Zucker-Wasser-Zitronen-Orangengemisch über die Blüten gießen. Das sieht dann so aus.

Hollundersirup

Das ganze ca. 3-4 Tage an einem kühlen, dunklen Ort stehen lassen. Danach die Hollunderblüten, die Zitronen und Orangen abseihen und mit einer Stoffwindel oder einem Geschirrtuch gut auspressen. In einem Topf aufkochen und ca. 10 min. leicht köcheln lassen. In der Zwischenzeit kann man die leeren Flaschen vorbereiten. Ich wasche sie meistens aus und gieße dann heißes Wasser ein und schüttle sie noch mal richtig durch.

Hollundersirup Hollundersirup

Den heißen Hollundersirup, in die gut ausgespülten Flaschen geben. Den Verschluss tauche ich meistens in Schnaps ein, damit sie besser verschließen und stelle sie dann ca. 10 min. auf den Kopf. Und schon ist der Sirup fertig. Und das ist meine Ausbeute.

Hollundersirup

So ein Fläschchen eignet sich besonders gut als kleines Mitbringsel und das könnte dann so ausschauen:

Hollundersirup

Die Hollunderblütensaison ist noch nicht vorbei. Für all jene, die sich inspirieren haben lassen ist noch genug Zeit um welche zu pflücken! Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachmachen!

Alles Liebe Eure

Manuela

Advertisements

Ein Kommentar zu “Hollundersirup – Hhmmmmm

  1. Liebe Manu,
    herzlichen Dank für Deine ausführliche Anleitung! Ich möcht schon die ganze Zeit einen Hollersirup machen! Das „How to Do“ hab ich ja jetzt dank Dir!
    Mal sehn, ob ich außerhalb der Stadtgrenze nicht allzu sehr Smogbelastete Blüten noch finde?

    Alles Liebe aus Graz,
    Antonia

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s